Nailartmuster für Anfänger

 

Nailartmuster

image

UV Gel mit Tipverlängerung

1. Nagelhaut mit dem Pro Pusher zurückschieben, Nagelplatte mit einer Bufferfeile anrauen. Danach den Tip auf den Naturnagel kleben.
Wichtig: Es dürfen keine Luftblasen entstehen.
2. Tip in gewünschte Form und Länge feilen und Übergang verblenden.
3. Anschließend Dehydrator, Primer oder Gundier-Gel auftragen. Die Vorbereitung der Nägel, ist individuell den eigenen Bedürfnissen anzupassen.
4. Danach den Nagel mit dem Aufbau-Gel modellieren und den Aufbau in Form feilen.
5. Trage anschließend ein Farbgel auf und härte es aus.
6. Zum Schluss noch mit dem Versiegeler deiner Wahl versiegeln.

image

Acrylgel

1. Nagelhaut mit dem Pro Pusher zurückschieben, Nagelplatte mit einer Bufferfeile anrauen. Den Dehydrator und Primer auftragen und an der Luft trocknen lassen.
2. Das Jolifin LAVENI Acrylgel mit einem Spatel in den Dual Tip streichen. Das Gel mit leichtem Druck in Position schieben und drücken.
3. Den Dual Tip nun vorsichtig auf den Naturnagel setzen und überschüssiges Acrylgel vor dem Aushärten mit dem Pinsel und Cleaner entfernen. Wichtig: Es dürfen keine Luftblasen entstehen.
4. Löse den Dual Tip von der Modellage ab und feile den Nagel in Form.
5. Trage anschließend ein Farbgel auf und härte es aus.
6. Zum Schluss noch versiegeln.

image

Acryl mit Schablonenverlängerung

1. Nagelhaut mit dem Pro Pusher zurückschieben, Nagelplatte mit einer Bufferfeile anrauen. Danach die Schablone ansetzen.
2. Den Pinsel in das Acryl Liquid tauchen. Anschließend den Pinsel in das gewünschte Acryl Pulver halten bis sich ein streichfähiges Bällchen bildet.
3. Acrylbällchen auf den Nagel absetzen, modellieren und an der Luft trocknen lassen.
4. Nagel in gewünschte Form und Länge feilen.
5. Trage anschließend das gewünschte Farb-Acryl auf und versiegele es.

image

Press-On Tipbox

1. Nagelhaut mit dem Pro Pusher zurückschieben, Nagelplatte mit einer Bufferfeile anrauen. Das Grundier-Gel auftragen und aushärten.
2. Den Press-On Tip an der Innenseite anrauen.
3. Eine Schicht Fiberglas-Gel auf den Tip streichen.
4. Den Tip nun vorsichtig auf den Naturnagel setzen und aushärten. Wichtig: Es dürfen keine Luftblasen entstehen.
5. Nun kann der Tip angeraut werden.
6. Trage anschließend ein Farbgel auf. Nach Wunsch kann auch noch eine Schicht Aufbau-Gel aufgetragen werden.
7. Zum Schluss noch mit dem Versiegeler deiner Wahl versiegeln.

image

Dippingsystem

1. Nagelhaut mit dem Pro Pusher zurückschieben, Nagelplatte mit einer Bufferfeile anrauen. Danach den Jolifin Dipping-System Dehydrator auftragen.
2. Den Jolifin Dipping-System Kleber mittel oder dünnviskos auftragen.
3. Nagel in das Pulver dippen oder das Pulver drüberstreuen.
4. Anschließend mit einem Fächerpinsel überschüssiges Pulver entfernen.
5. Den Jolifin Dipping-System Aktivator auftragen. Nach Wunsch erneut Kleber auftragen und in das Pulver dippen bis der gewünschte Aufbau vorhanden ist. Nagel in Form feilen.
6. Trage anschließend ein Farbgel, Shellac oder Nagellack auf und härte es aus.
7. Zum Schluss noch mit dem Versiegeler deiner Wahl versiegeln.

image

Babyboomer

1. Nagelhaut mit dem Pro Pusher zurückschieben, Nagelplatte mit einer Bufferfeile anrauen. Danach je nach Wunsch Dehydrator, Primer oder Grundier-Gel auftragen.
2. Das Jolifin LAVENI French-Gel Babyboomer intensiv auf die Nagelspitze auftragen.
3. Anschließend mit einem Ombre Pinsel leicht auslaufen lassen und aushärten.
4. Das Jolifin LAVENI Fiberglas make-up dark auftragen.
5. Anschließend mit einem Ombre Pinsel leicht auslaufen lassen und aushärten.
6. Eine Schicht Jolifin Fiberglas-Gel milky white auftragen und anschließend aushärten, cleanern und den Nagel in Form feilen.
7. Zum Schluss noch mit dem Versiegeler deiner Wahl versiegeln.

image

Shellac

1. Nagelhaut mit dem Pro Pusher zurückschieben, Nagelplatte mit einer Bufferfeile anrauen. Danach mit dem Jolifin LAVENI Dehydrator-Stift entfetten.
2. Jolifin LAVENI Shellac Base-Coat auftragen und aushärten.
3. Wunschfarbe für bessere Deckkraft 2x dünn auftragen und jeweils aushärten.
4. Jolifin LAVENI Shellac Top-Coat auftragen und aushärten. Schwitzschicht mit dem Cleaner entfernen.

Shellac ablösen

1. Die Shellac Modellage mit einer Jolifin Feile 100/180 anrauen.
2. Jolifin LAVENI Shellac Remover auf ein Remover Pad auftragen, um den Finger wickeln und daraufhin mit den Removercraps befestigen. Ca. 10 Minuten einwirken lassen.
3. Mit einem Jolifin LAVENI Shellac easy removal tool die Shellac Modellage entfernen.

image

PeelOff Shellac

1. Nagelhaut mit dem Pro Pusher zurückschieben, Nagelplatte mit einer Bufferfeile anrauen. Glätte die Bufferspuren mit der rauen Seite der Polierfeile Diamond Shining und anschließend mit der glatten Seite.
2. Den Nagel mit dem Jolifin LAVENI Dehydrator-Stift bestreichen und an der Luft trocknen lassen.
3. Jolifin LAVENI Shellac PeelOff Dual-Coat auftragen und aushärten.
4. Wunschfarbe für bessere Deckkraft 2x dünn auftragen und jeweils aushärten.
5. Jolifin LAVENI Shellac PeelOff Dual-Coat auftragen und aushärten. Schwitzschicht mit dem Cleaner entfernen.

PeelOff Shellac ablösen

1. Mit dem Fingernagel oder Pro Pusher eine Ecke am oberen Nagelrand lösen.
2. Den Lack in schwenkenden Bewegungen zur Nagelspitze abschieben.

image

Shellac Aquarell

1. Nagelhaut mit dem Pro Pusher zurückschieben, Nagelplatte mit einer Bufferfeile anrauen. Dehydrator auftragen. Danach den Jolifin LAVENI Shellac Base-Coat auftragen und aushärten. Ein Weiß deiner Wahl auftragen und aushärten.
2. Den Jolifin LAVENI Shellac Aquarell Base-Coat clear auftragen. Wichtig: nicht aushärten lassen.
3. Aquarell Farblack in den feuchten Lack streichen und Muster nach Wahl ziehen. Anschließend den Jolifin LAVENI Shellac Top-Coat auftragen und aushärten. Schwitzschicht mit dem Cleaner entfernen.

image

French

1. Nagelhaut mit dem Pro Pusher zurückschieben, Nagelplatte mit einer Bufferfeile anrauen. Mit dem Jolifin LAVENI - Fiberglas-Gel make-up den Nagel modellieren.
2. Den Aufbau befeilen, um Unebenheiten auszugleichen.
3. Den Jolifin Perfect French-Sticker auf die Nagelspitze kleben.
4. Auf die Nagelspitze ein French weiß auftragen.
5. Den Jolifin Perfect French-Sticker abziehen, mit dem Versiegeler deiner Wahl versiegeln und aushärten.

image

Cat-Eye

1. Schwarze Farbe als Fullcover auftragen und aushärten.
2. Ein beliebiges Cat-Eye Farbgel oder Shellac auftragen (nicht aushärten).
3. Den Magnet über den Nagel halten und Muster bilden. Danach versiegeln.

image

Schaum

1. Schwarze Farbe als Fullcover auftragen und mit einem Versiegeler ohne Schwitzschicht versiegeln.
2. Die Pigmente mit dem Jolifin Pigment-Applikator aufnehmen und einreiben.
3. Versiegeler auftragen, Schaum in den feuchten Versiegeler aufsetzen und aushärten.
4. Zum Schluss mit einer Zelette abwischen.

image

Strasssteine

1. Eine beliebige Farbe auftragen und aushärten.
2. Das Jolifin Nailart Glue-Gel auftragen (nicht aushärten).
3. Die Steine mit dem Jolifin Nailart Picker beliebig auf den Nagel setzen und aushärten.
4. Zum Schluss mit der Versiegelung um die Steine versiegeln.

image

Color Ink

1. Weißes Farbgel auftragen und aushärten.
2. Wunschmuster mit der Farbtinte auf den Nagel tupfen oder ziehen.
3. Mit einem Cleaner befeuchteten Pinsel Muster verschwimmen lassen.
4. Zum Schluss noch versiegeln.

image

Stamping

1. Stamping-Lack auf das Motiv auftragen.
2. Überschüssigen Lack mit dem Scraper abziehen.
3. Das Motiv mit einer rollenden Bewegung auf den Silikon-Stempel aufnehmen.
4. Das Motiv zügig auf den Nagel übertragen. Zum Schluss versiegeln.

image

Chrome Pigmente

1. Farbgel nach Wunsch als Fullcover auftragen und mit einem Versiegeler ohne Schwitzschicht versiegeln.
2. Das Chrome Pigment mit dem Jolifin Pigment-Applikator aufnehmen und in den Nagel einreiben. Anschließend nochmals versiegeln.

image

Neon Pigmente

1. Schwarzes Farbgel auftragen und aushärten. Danach mit dem Versiegeler ohne Schwitzschicht versiegeln.
2. Muster mit weißer Farbe ziehen.
3. Muster mit einem Cleaner befeuchteten Pinsel verschwimmen lassen und aushärten.
4. Pigmente mit dem Fächerpinsel auftragen. Lose Pigmente vorsichtig mit einer Staubbürste entfernen. Zum Schluss versiegeln.